direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Engineering for Equity Think Tank

“Diversifying participation in engineering means that we need to not just bring learners into existing engineering practices, structures, and ways of knowing, but that we take a critical look at the field of engineering education and challenge researchers and educators to create learning opportunities that build on diverse ways of knowing about engineering and being engineers in the world” (McGowan & Bell, 2020, p. 981)

Willkommen beim Engineering for Equity Think Tank!

In diesem Modul wollen wir in einem kooperativen, partizipativen und kreativen Format Raum schaffen, um abseits der tradierten MINT-Ausbildung Projekte umzusetzen, welche dem Service Learning zugeordnet werden können.

Konkrete Projekte können sich beispielsweise mit folgenden Aufgaben beschäftigen:

- Bau eines einfachen Elektroantriebs für einen mechanischen Rollstuhl

- Mechanics for Minorities: z.B. barrierearme Bildungsangebote/-ergänzungen für seh- und höreingeschränkte Personen; Angebote in leichter Sprache

- Tool zur Autorinnensuche/Zählung in wissenschaftlichen Publikationen

- Strategieentwicklung für mehr Sicherheit und Teilhabe von vulnerablen Gruppen im Stadtverkehr …

Eigene Projektideen sind herzlich willkommen und können ebenso nach Absprache umgesetzt werden!

Themen können aus vielen Bereichen kommen, hier ein paar Denkanstöße:

- Entwicklung kooperativer und kreativer Lösungsansätze für soziale, ökologische und Geschlechtergerechtigkeit,

- Nutzung des an der Hochschule erworbenen theoretischen Wissens, um kooperativ Veränderungsprozessen anzustoßen,

- Sensibilisierung für Systeme der Ungerechtigkeit in der Wissenschaft und in unserer Gesellschaft und Strategienentwicklung, um diese zu beseitigen,

- Sensibilisierung für Gender Biases und Sexismus sowie Marginalisierung von Bevölkerungsgruppen,

- Ungleichheiten in der naturwissenschaftlichen, technischen, ingenieurwissenschaftlichen und mathematischen (MINT) Bildung und Ursachenforschung,

- Herausforderungen, mit denen Kinder, Studierende, Wissenschaftler:innen und Familien prinzipiell und während der COVID-19-Pandemie konfrontiert sind,

- Kenntnisse über die Sustainable Development Goals

Lust dabei zu sein und den Horizont zu erweitern? Dann gern hier eintragen:

https://isis.tu-berlin.de/course/view.php?id=27827 [1]

Zur Einführungsveranstaltung am Dienstag 26.4. um 18 Uhr in MS 107 kommen, in eine Gruppe einwählen oder gerne vorab konkrete Projektideen (wenn vorhanden) an knorn@tu-berlin.de [2], christina.voellmecke@tu-berlin.de [3] oder stefanie.marker@tu-berlin.deschicken [4].

Die Umsetzung erfolgt dann je nach Größe des Projekts und Interesse individuell oder in Gruppen. Dabei werden Teilnehmende von Expert*innen aus den Bereichen Mechanik, 3D-Druck, Fahrerverhaltensbeobachtung und Regelungstechnik unterstützt.

(Falls der Termin nicht passt, Sie aber trotzdem gerne dabei sein wollen, bitte einfach Kontakt aufnehmen.)

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008