direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Softwareumgebung Advanced Batch Control

Das eigens entwickelte Software-Frameworks wird für die verschiedensten Prozessführungsaufgaben eingesetzt:

  • Prozessleitsystem
  • Prozessplanung
  • Prozessregelung
  • Messdatenspeicherung
  • Messdatenanalyse

Zudem erfüllt es Aufgaben im Rahmen der Modellbildung, online-Regelung und Modellverbesserung:

  • Semiautomatische Modellentwicklung mit Hilfe der Phänomenerkennung
  • Automatisches Erzeugen von Quellcode
  • Verwaltung von Multimodellen
  • Berechnung von Sensitivitäten mit Hilfe der Orthogonalen Kollokation
  • Modellparameteridentifikation Maximum-Likelihood-Verfahren
  • Parameteranalyse (Fischeranalyse/Monte Carlo Verfahren/Sigma-Punkt-Verfahren)
  • Produktmaximierung
  • Repetitive Optimization/ Online- Optimierung
  • Optimale Versuchsplanung
  • Modelldiskriminierende Versuchsplanung
  • Robuste Planung (bzgl, Modellfehler, Parameterfehler, Stellgrößenfehler)
  • Beobachter/Zustandsschätzer
  • Extendes Kalmanfilter/Unscented Transformation
  • Sigma-Punkt-Kalmanfilter
  • Verwendung von Gaußschen Mischdichten zu Unsicherheitsbeschreibung

Ansprechpartner: Domink Krämer

 

 

 

  • Publikation: HEROLD, S.; KRÄMER, D.; VIOLET, N.; KING, R.: "Rapid process synthesis supported by a unified modular software framework", Engineering in Life Sciences 2017, 17 ,1202-1214, doi:10.1002/elsc.201600020

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe