direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Automatische Modellbildung durch Phänomenerkennung

Lupe

Um mathematische Modelle zur Beschreibung von (Fed-)Batch-Fermentationen zu entwickeln, untersuchen erfahrene Modellbildner die experimentellen Daten unterschiedlich durchgeführter Experimente. Auf Grundlage ihres Wissens über den Metabolismus in der Zelle und einer qualitativen Analyse der Messdaten finden sie Korrelationen zwischen unterschiedlichen Substanzen im Reaktionsnetzwerk, die sie  dann in einem mathematischen Modell implementieren.

Das ABC-System hat den Datenanalyseschritt automatisiert. Korrelationen zwischen Messdaten werden von der Software identifiziert und je nach Wahrscheinlichkeit der Korrelation mehrere alternative  Modelle automatisch aufgestellt.

Publikation: Automatic identification of structured process models based on biological phenomena detected in (fed-)batch experiments

Ansprechpartner: Sebastian Herold

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe